Das 2018er VICTORIA E-Bike-Programm besteht zu rund 90% aus Modellen mit den unterschiedlichen BOSCH Mittelmotoren. Active Line, Active Line Plus, Performance und Performance CX sind dabei allesamt im Aufgebot.

Viel Neues bietet die eTrekking-Linie. Die Einstiegsversionen 5.5 bis 5.8 setzen dabei den Active Line Antrieb mit seinen kommoden 40 Nm Drehmoment ein. Neben einem Herren- und einem klassischen Wave-Rahmen tritt ein zusätzlicher, besonders komfortbetonter Deep-Rahmen in Erscheinung. Auf die numerische Typenbezeichnung folgt bei allen Einstiegsmodellen ein kurzer, selbsterklärender Kürzel-Mix (SE = Sonder-Edition, C = Comfort (für den neuen Deep-Rahmen) H = Holland-Version). In der darüber angesiedelten eTrekking-Mittelklasse beginnt die Gunst des Active Line Plus Antriebes, der mit seinen 50 Nm für Genussradler in Frage kommt, die gerne auch mal eine längere Tour fahren. In Verbindung mit den 400er und 500er Powerpacks unterstützt der Antrieb ab dem eTrekking 6.3. Herren-, Trapez-, Wave- sowie Deep-Komfortrahmen sind je nach Modell gesetzt. Bei letzterem ist das BOSCH PowerPack stilvoll stehend vor dem Sitzrohr montiert. Als eTrekking 7.7 bietet der formschöne Tiefeinsteiger mit dem Gates CDX Riemen ein Maximum an Eleganz.