In gleich drei Ausgaben (18, 19 und 20/2016) nahm sich das auflagenstarke Nachrichtenmagazin FOCUS dem Thema E-Bikes an. Räder aus dem Hause HARTJE schnitten dabei überdurchschnittlich gut ab. Hier die einzelnen Kritiken: Kategorie E-MTB Die Bestnoten sind dem CONWAY EMF 427, dem Cube Stereo Hybrid 160 HPA Action Team sowie dem Scott E-Genius 710 Plus.. weiterlesen →

„Der „Damenrahmen“ mit etwas tieferem Durchstieg ist ein Minderheiten-Modell. Vorl allem sportliche Trekkingbikes gibt es oft nur mit „Herrenrahmen“, urteilt das Trekkingbike-Magazin in Ausgabe 3/2016 und testete acht weibliche Vertreterinnen der Trekkingbike-Gattung. Im Testfeld dabei auch das CONTOURA „Blue Blizzard„, das als „ernsthaftes Rad für den Alltag und sportliche Ausflüge“ bewertet wird. „Die clevere 2×10.. weiterlesen →

Sechs kompakte Flitzer mit Antrieb stellten sich in ElektroBIKE 1/2016 einem Vergleich. Mit dabei Flyer Flogo 3.01 i:SY BOSCH NuVinci Klever Q Power Orbea Katu-E 20A Pegasus Swing-E Winora Radius Urban Den Testsieg holte das i:SY BOSCH, da es sich für ein Kompaktrad „erstaunlich ausgeglichen“ gibt. „Es beweist hohe Laufruhe und profitiert von der harmonischen.. weiterlesen →

weiterlesen →

weiterlesen →

RADtouren 1/16: „Reiseräder mit Rennlenker sind im Kommen. Ein Grund dürfte sein, dass die Radgattung vielseitiger wird und immer mehr Komfort bietet. Wir haben klassische Vertreter mit Gepäckträger und Schutzblechen sowie neue Gravelbikes ab 1.100 Euro getestet.“ Mit dabei das CONTOURA „iWerk Randonneur“ in folgender Spezifikation: weiterlesen →

Nach Spezial-Außendienst nun Bau einer eigenen Lackieranlage in Hoya Die Marken CONTOURA und HARTJE sowie die Kompaktradmarke i:SY werden in der HARTJE Manufaktur auftragsbezogen gefertigt und runden seit Jahren unser umfangreiches Programm im Premiumsegment ab. Neben den erfolgreichen Modellprogrammen führte der Einsatz der beiden Spezialaußendienstmitarbeiter Christian Hepp und Nils Trumpke zu einer deutlich gestiegenen Nachfrage.. weiterlesen →

„Wenn es kalt, matschig, Herbst wird, sind sie bei Vielen die erste Wahl: Cyclocrosser. Mit ihrer Charakteristik sind sie prädestiniert für den Einsatz in der kalten Jahreszeit. 13 Crosser für Training, Alltag und Renneinsatz im Test“ „Mit dabei auch das CONTOURA „All Track“: „Beim CONTOURA zeigt sich eine Stärke schon vor der ersten Fahrt: beim.. weiterlesen →

Mit dem „VSF..all-ride“ Qualitätssiegel der Fahrradfachhändler versehen, erfreut sich das Manufaktur-Pedelec CONTOURA „Caldera E“ der besonderen Wertschätzung der VSF-Jury. Maßgebliche Kriterien für die Zertifizierung waren das „schlaue Konzept mit 27,5 Zoll Laufrädern“ sowie die „leichte Bauweise“. Auch sei die „Analogie zum unmotorisierten Radfahren spürbar gelungen – optisch wie auch in den Fahreigenschaften. Der Shimano Steps-Antrieb.. weiterlesen →

Eingeladen zum „Sorglos-Radtest“ schickten wir das CONTOURA „Pollino Disc“ auf die Reise nach München. Mit einem SEHR GUT kam es wieder aus dem Test heraus. Den Test gibt es hier auch zum Download! weiterlesen →

Aktiv Radfahren testete in Ausgabe 7-8/2015 das HARTJE „Superduck“ und kommt zu folgendem Fazit: „Das Superduck haftet durch die cleane Optik und die dicken Slicks das Image einer Supermoto an. Narrensicher, rassig und problemlos bringt es seinen Eigentümer von A nach B. Dabei überzeugt der wartungsarme und hochwertige Aufbau genauso wie die soliden Fahreigenschaften. Dank.. weiterlesen →

Mit der Hermes Hansecontrol setzt die Hermann Hartje KG bei der Sicherung der eigenen Produktqualität auf einen Branchen-Partner, der seinerseits in über 25 Jahren für eine Top-Adresse in Sachen Fahrradprüfung und Zertifizierung steht. Die Dienstleistungen des Hamburger Prüfinstituts Hansecontrol GmbH beinhalten die mechanischen sowie die EMV-Prüfungen für die hauseigenen Fahrradmarken. Aber auch Fahrräder ohne Tretunterstützung.. weiterlesen →

„Fluchtzwerge – Kleine Laufräder, großes Aufsehen: In Japans Städten gelten sogenannte Mini Velos seit Jahren als besonders trendig. In Deutschland besetzen sie eine winzige Nische“. Dennoch Grund genug für die Trekkingbike in Ausgabe 4/2015 fünf Vertretern dieser Nische auf´s Kettenblatt zu fühlen. Die Kandidaten: i:SY „Lite Disc“ (ab 1699 Euro, Sehr Gut) Räderwerk „Twenty“ (1950.. weiterlesen →

„Gut kombiniert: Mit dem i:SY stellt HARTJE einen echten Flitzer auf die 20-Zoll-Räder. Der starke BOSCH Motor arbeitet erstklassig mit der stufenlosen Schaltung und gibt dem souverän fahrenden Mini-Bike ordentlich Schub. Für optimale Entschleunigung sorgt im Gegenzug die kraftvolle Disc-Bremse. Dank Speedlifter und langer Sattelstütze passt sich das i:SY zudem schnell auf fast jeder Körpergröße.. weiterlesen →

„Fahrräder für Minimalisten – Wo nichts ist, kann nichts kaputtgehen: Unter diesem Motto haben vor allem Radkuriere Fahrräder in Mode gebracht, die auf das Wesentliche reduziert sind. Wie weit kann man bei einem Alltagsrad gehen?“ Fünf Modelle stellten sich dazu dem Praxistest in ADFC Radwelt Ausgabe 2/15, unter diesen das HARTJE „Track SCC“ aus dem.. weiterlesen →

weiterlesen →

Der Konfigurator mein-wunschrad.com vorgestellt in der Fahrrad News 01/2015

Auch im März 2015 ist es wieder soweit: das i:SY mit BOSCH Antrieb aus dem Hause der HARTJE MANUFAKTUR tritt erneut zum Test in der Frühjahrs-Ausgabe an und wiederholt den bereits im letzten Jahr eingefahrenen Testsieg. Fazit: „Von der gemütlichen Radtour bis zur flotten Fahrt – das i:SY erweist sich stets als zuverlässiger Begleiter und macht.. weiterlesen →

„Niemand spricht mehr von „Trekking-Light-Rädern“. Vielleicht, weil viele Räder ganz selbstverständlich die 14-Kilo-Grenze unterschreiten. Wir haben jedenfalls sehr unterschiedliche leichte Trekkingräder gefunden: von knapp 800 bis 3.000 Euro, von knapp 14 Kilo mit Nabenschaltung bis unter 10 Kilo mit Rennradgenen“ – so das Intro der RADtouren Ausgabe 2/15 zu diesem Test. Im Testfeld vertreten auch.. weiterlesen →

Trocken durch den Regen – was wie eine Wunderformel aus einem Harry Potter Roman klingt, kann für viele Fahrradfahrer nun Alltag werden. Speziell jene, die auf ihren regelmäßigen Touren Wind und Wetter auf Gedeih und Verderb ausgesetzt sind, werden den dryve Regenschutz zu schätzen wissen. Die Idee dazu geht auf einen Konstanzer Zahnarzt zurück, dem.. weiterlesen →

Fahrradmarken aus dem Hause der HARTJE MANUFAKTUR bieten die Möglichkeit, basierend auf bestehenden Grundmodellen individuelle Kundenwünsche zu berücksichtigen. Alternative Farben, Rahmenformen oder -höhen sowie Optionen bei den Schaltungen oder Komponenten zeichnen die Modelle der Marken CONTOURA und HARTJE dabei im Besonderen aus. Zudem wird das Angebot mit den i:SY Kompakt- und Lastenrädern speziell für den.. weiterlesen →

Ausgabe 1-2015 des Trekkingbike Magazins nahm sich unter dem Titel „Die Highlights der Saison“ auch das CONTOURA „Caldera“ zur Brust, das der Redaktion bereits auf dem EUROBIKE DemoDay besonders positiv aufgefallen war. Mit den Vorschuss-Lorbeeren versehen, schickten wir Modell mit „Sports-Curve“-Rahmen und 8-Gang SHIMANO „Nexus“ RBN auf den Weg nach München. Hier überzeugte das Custom-Made-Modell.. weiterlesen →

Die HARTJE I:SY Familie 2015 stellt sich vor! Weitere Infos in Kürze auch unter hartje-manufaktur.de weiterlesen →

„Der Trend gegen den Trend“ betitelt das TOUR Magazin in Ausgabe 12-2014 den Test von Aluminium-Rennrädern mit SHIMANO 105er Ausstattung. Hintergrund: „Die starke Nachfrage nach Carbonrahmen setzt die Hersteller von Alu-Rahmen immer stärker unter Druck. Doch es gibt noch gute Gründe, sich für das Leichtmetall zu entscheiden.“ Zum Test traten daher elf Alu-Renner an, unter.. weiterlesen →

Am 26. August 2014 wurden die Pedelec Awards von ExtraEnergy an die Testsieger der  Testreihe Frühjahr 2014 verliehen. Sieben Fahrzeuge haben im ExtraEnergy Test 2014 überragende Ergebnisse in zehn unterschiedlichen Produktgruppen erreicht. Die Trophäen wurden am 26. August 2014 im Rahmen der LEV Komponenten Sonderausstellung auf der EUROBIKE 2014 an die ausgezeichneten Hersteller vergeben. Zu.. weiterlesen →

Fazit: „Von der gemütlichen Radtour bis zur flotten Fahrt – das I:SY erweist sich stets als zuverlässiger Begleiter und macht seinem Namen alle Ehre“ “Handlich und praktisch muss so ein Kompaktrad sein. Der Fahrspaß steht eher hinten an. Doch es geht auch anders – das beweist Hartje mit dem I:SY. Der kleine Flitzer schnappt sich.. weiterlesen →

Der Berliner Kurier berichtet in seiner Online-Ausgabe vom 16. Juli mit dem Titel „Pedal statt Blaulicht – Berliner Polizei jagt Rambo-Radler mit eigener Fahrradstaffel“ über das Vorgehen der Berliner, die künftig im Regierungsviertel und durch Berlin Mitte radeln um „Rad-Rambos und rücksichtslose Autofahrer“ in einem Pilotprojekt zur Raison zu bringen. Gefahren wird hierbei auf 20.. weiterlesen →

„Damenrahmen triffts heutzutage nicht mehr so recht,“ findet Trekkingbike in Ausgabe 4-2014. „Viele Radler stört die Stange – sie bevorzugen einen Fahrradrahmen mit tieferem Durchstieg. Doch wie steht´s dabei um die Fahrstabilität, besonders mit Gepäck auf Tour?“ Zum Vergleichstest fanden sich deshalb 11 Modelle unterschiedlicher Hersteller ein, unter ihnen das CONTOURA „Parera„: „Äußerst respektabel schafft.. weiterlesen →

„Von der gemütlichen Radtour bis zur flotten Fahrt – das I:SY erweist sich stets als zuverlässiger Begleiter und macht seinem Namen alle Ehre“ sagt das ElektroBIKE Magazin in Ausgabe 02/2014 „Handlich und praktisch muss so ein Kompaktrad sein. Der Fahrspaß steht eher hinten an. Doch es geht auch anders – das beweist Hartje mit dem.. weiterlesen →

Alles easy mit I:SY – zu diesem Fazit gelangt die ElektroRad Redaktion beim Test des gleichnamigen BOSCH Modelles, das mit der Gesamtnote von 1,4 in Ausgabe 02/2014 überzeugte: „Das Besondere am I:SY Konzept ist der Rahmen in Einheitsgröße, der (fast) allen passt. Über Speedlifter und lange Sattelstütze lässt es sich schnell anpassen und wird zum.. weiterlesen →

Einem Einzeltest in RADtouren Ausgabe 3/2014 musste sich das I:SY BOSCH Kompaktrad aus der HARTJE MANUFAKTUR unterziehen. Das Resultat fiel dabei überaus positiv aus, schlussendlich ergatterte es das begehrte Signet „Top-Produkt“. „Für Zweiräder wie das HARTJE MANUFAKTUR I:SY hat sich der Begriff Kompaktrad etabliert. Kennzeichen sind vor allem kleine, 20-zöllige Räder, auf denen aber ein.. weiterlesen →

„Ein Ratschlag vorweg: Wer sich dieses Fahrrad zulegt, sollte als Erstes ein qualitativ hochwertiges Fahrradschloss erwerben und sein Contoura Positano registrieren lassen – nicht nur ehrliche Menschen, sondern auch so mancher Langfinger wird sich für diesen Hingucker begeistern! Das 13 kg leichte und mit viel Liebe zum Detail gebaute Hightech-Rad glänzt durch eine tolle Optik,.. weiterlesen →

Saison 2014: Das BOSCH unterstützte I:SY mit der 8-Gang SHIMANO Nexus Freilauf-Nabe war eines von drei Testkandidaten der Kategorie „Cityräder Kompakt“ in E-BIKE Ausgabe 1/2014. Gegen die Mitstreiter Ansmann FC5 Kompakt (Note 2,9) und Kalkhoff Sahel Kompakt (Note 2,2) konnte sich das I:SY Konzept mit der Gesamtnote 1,9 durchsetzen und holte sich so den „E-BIKE.. weiterlesen →

Saison 2014: „Auf wuchtigen 26-Zoll-Balloonreifen kommt der Brandmeister der „Manufaktur“ daher, jener Marke, die durch große Individualisierungsmöglichkeiten auffällt. Die Niedersachsen setzen bei diesem soliden Dauerläufer auf einen Stahlrahmen mit deutlich abfallendem Oberrohr, der mit seinem Exzentertretlager speziell für die Verwendung einer Nabenschaltung vorgesehen ist. Zum Einsatz kommt hier die Shimano Alfine-11, die über einen sehr.. weiterlesen →

Saison 2013/2014: Unter der Rubrik „Speed Trekking“ testete die Fahrrad News in Ausgabe 4/2013 insgesamt vier Modelle, die „an der Grenze zwischen flotten Touren und sportlicher Alltagsnutzung stehen“. So passte das CONTOURA „Positano“ in der Vollausstattung gut ins Konzept dieses Tests. „Bei Contoura wird Individualität groß geschrieben: Beim Radhändler kann der Kunde zwischen zahlreichen Farben.. weiterlesen →

Saison 2013/2014: In der Rubrik „Im Fokus“ testete aktiv Radfahren Redakteur Sebastian Böhm das „Brandmeister“ der HARTJE MANUFAKTUR. In diesem Zuge ist auch ein Videobeitrag entstanden, den es hier zu sehen gibt. Alle drei Versionen des HARTJE MANUFAKTUR „Brandmeister“ schneiden mit dem Testergebnis ÜBERRAGEND ab. weiterlesen →

Saison 2013/2014: In Trekkingbike Ausgabe 5-2013 stellten sich acht „Robuste Räder“ einem ersten Test. Die Anforderungen: „Kein Schnickschnack, keine Schnörkel. Auf Alltagswegen zählt die Zuverlässigkeit.“ Deshalb im Testfeld dabei: das „Brandmeister“ aus der HARTJE MANUFAKUR. „Mit dem Modellnamen schwenkt HARTJE überdeutlich die „Made in Germany“-Fahne. Im Norden des Landes werden die individuell zusammenzustellenden Räder montiert… weiterlesen →

Saison 2014: Mit dem „iWerk“ schickt CONTOURA zur neuen Saison ein ebenso innovatives wie elegantes Konzept auf die Straße. Die sportiven Modelle nutzen ausschließlich die acht- bzw. elffache SHIMANO„Alfine DI2“ bzw. die SHIMANO „Ultegra DI2“. Die minimalistischen Akkus sind in der Sattelstütze versteckt und können nach rund 2.000 Kilometern bedienerfreundlich über eine Schnittstelle am Lenker.. weiterlesen →

Saison 2013: Einen netten Beitrag über die Hansestadt Bremen ist im aktuellen Pedaliéro Urban Cycling Magazin zu sehen. CONTOURA stellte hierbei die beiden Modelle „Economia“ und „Positano Cross“. weiterlesen →

Saison 2013/2014: Unter dem Titel „Auf die schnelle Tour“ testete das Magazin RADtouren in Ausgabe 04/2013 drei Randonneure, unter diesen das „Brandmeister“ aus der HARTJE MANUFAKTUR. Bedingt duch die individuell wählbare Ausstattung lag der Preis des Brandmeisters bei 1.451 Euro und damit deutlich unter den Preisen der beiden Mitstreiter Tout Terrain X-Over (3.378 Euro) und.. weiterlesen →

Vorstellung in der Velo Total Business

Saison 2013: In der Produktberatung der Velo Total Business 4/13 zum Thema Cityflitzer tritt CONTOURA mit dem „Economia“ an. Bei der Auswahl des Modells fand die Redaktion bereits Gefallen am neuen Online-Auftritt der Marke: „Die eigene Contoura-Homepage überzeugt mit modernem, aufgeräumten Auftritt und übersichtlichen Menüs. Aus einer Vielzahl von Modellen kann der Kunde den Wunschrahmen.. weiterlesen →

MIO GPS-Geräte neu im HARTJE Programm - Guter Einstand im ersten Test

Saison 2013: Neu im HARTJE Vertrieb ab sofort der GPS-Navigationshersteller MIO mit der Sparte Fahrrad-Navigation. In einem ersten Test musste dazu der „Cyclo 305 HC“ bei der World of MTB beim großen GPS-Gerätetest antreten. Dort überzeugte das „einfach zu bedienendes GPS-Trainings- und Navigationsgerät“ vor allem die Tester und damit Nutzer, die „sich nicht tiefer mit.. weiterlesen →

Navi im GPS-Test der World of MTB

Saison 2013: Als günstigstes „Einsteigergerät mit allen wichtigen Navigations- und Fahrradcomputer-Funktionen“ gesellt sich das „TEASI One“ von A-RIVAL zum Navi-Test der WOMB. Das mit „frei erhältlichen Programmen“ kompatible Gerät läuft zwar „lediglich auf Windowsbasierten Computern“, die Navigation ist jedoch kinderleicht, dem „Gerät ist eine OSM-Karte unterlegt, welche über den Onlinezugang regelmäßig upgedatet werden kann. Die.. weiterlesen →

Saison 2013: HARTJE gibt mit seiner Bereifungssparte auch 2013 wieder reichlich Gummi. Das Rennrad Magazin stellt den Langdistanz-Trainingsreifen „Czar“ vor, E-Bike Base stellt den „Hybrid Max Breaker“ vor, der speziell für Pedelecs entwickelt wurde. auch im ElektroRad Magazin ist er mit einem Beitrag vertreten. Das Magazin Aktiv Radfahren stellt darüber hinaus die 2013er Neuheit „Antonov“ vor. weiterlesen →

HARTJE MANUFAKTUR Mondialo in der ADFC Radwelt

Saison 2013: Gesehen – Gefahren, so die Einzeltest-Rubrik  der ADFC Radwelt. In der Februar/März 2013 Ausgabe wurde das „Mondialo“ der HARTJE MANUFAKTUR auserkoren, sich dem Test zu stellen, hier die Textauszüge:     „Beim Mondialo erzeugen die schlanken schwarzen Stahlrahmenrohre in Kombination mit dem Ledersattel und den weißen Ballonreifen ein Äußeres, das an Fahrräder von.. weiterlesen →

Januar 2013: „Was bekommt man für Radreisen unter 2.000 Euro?“ Diese Frage stellte das Magazin in seiner jüngsten Ausgabe und testete dazu insgesamt elf Modelle verschiedener Hersteller. Als leichtester Vertreter in diesem Testfeld ging dazu das HARTJE Manufaktur Modell „Bergamo“ an den Start, das angefangen mit „reisegerechten Felgen“, dem „standsicheren Ständer bis hin zur Rundum-Sorglos-Zugverlegung in.. weiterlesen →

Januar 2013: „Was bekommt man für Radreisen unter 2.000 Euro?“ Diese Frage stellt das Magazin in seiner neuesten Ausgabe und testete dazu insgesamt elf Modelle verschiedener Hersteller. Als leichtester Vertreter in diesem Testfeld ging dazu das HARTJE Manufaktur Modell „Bergamo“ an den Start.
weiterlesen →

Positionierungen – die zwei Gesichter des CONTOURA „Positano“ Erhaben-elegant oder puristisch-sportiv! Das CONTOURA Urban-Modell „Positano“ stellt sich als jüngster Spross der Manufaktur-Edelmarke erstmals auf der Eurobike dem Licht der Öffentlichkeit. Als reines Scheibenbrems-Modell zeichnet es sich mit den bewährten Attributen der Custom-Made-Schmiede, wie einem tripple-butted / smooth-welded Rahmen mit innenverlegten Zügen aus, der im so.. weiterlesen →

Juni 2012: Das stylische HIPLOK Schloss aus UK – Achtung Wortwitz – „sichert“ sich ein nettes Plätzchen in den Magazinen World of MTB und BIKE. weiterlesen →

Mai 2012: Sieben Stadträder stellen sich dem Test in der Aktiv Radfahren. Mit dabei ist das „San Remo“ aus der HARTJE Manufaktur, das als entspannter Gleiter zu überzeugen weiß. weiterlesen →